Your browser version is outdated. We recommend that you update your browser to the latest version.

Bella bleibt heute zu Hause

Veröffentlicht am 11.04.2016

Bella sitzt auf ihrem Stuhl, blickt aus dem Fenster und macht sich Gedanken über ihr Leben. Geh die Sache spielerisch an, erinnere dich an das was dich als Kind glücklich gemacht hat und nimm dieses Kind jetzt ernst in deinen Handlungen.

Das Kind ernst nehmen bedeutet deine Kreativität leben, alles andere blendest du ab jetzt aus!

Es geht bei dieser Sache, also beim Entschluss, sein Leben zu spielen, zu tanzen – wie es Nietzsche in seinen Schriften immer wieder aus sich heraus schreit – nie ums Material, sondern immer um die spirituelle Idee dahinter, die man in allem was man tut beleben muss. Führe jede deiner Handlungen als eine Art Ritual aus, also als eine Handlung mit festgelegten Bewegungen. Begreife deine Handlung, dein Leben als eine Art Material, um eine tiefere Idee zu vergegenwärtigen. Die einzige Aufgabe, die du bewältigen musst, wenn du als Mensch leben willst, besteht darin, kreativ zu sein.

Wenn mir jemand die seltsame Frage stellen würde, ob wir Menschen oder doch eher Tänzer seien, so würde ich immer darauf antworten: Baby, wir sind Tänzer!

Bella