Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bella freut sich über deinen Beitrag. Damit er gespeichert wird, musst du dich einloggen bevor du ihn schreibst.

Hier findest Du alle Beiträge in einer Übersicht.

Hunger - Abschiedsbrief

Veröffentlicht am 08.08.2016

Bella und das Leben sind sich fremd geworden. Sie schreiben sich schon lange nicht mehr. Nun wendet sich das Leben mit einem letzten Brief an sie:

Ganzen Eintrag lesen »

DURCHBRUCH – Dieser Zusammenbruch ist der Beginn deines Durchbruchs

Veröffentlicht am 01.07.2016

Strassenkaffee – Strassenmusikant mit Cello – Bella trinkt den letzten Schluck ihres Espressos aus – der letzte und der erste sind meistens die besten, findet sie – zahlt und geht.

Ganzen Eintrag lesen »

Bella's Brief an Gott

Veröffentlicht am 22.05.2016

Bella räumt ihr Haus auf. Dabei ist ihr letzthin ein Brief an Gott in die Hände gefallen, den sie ungefähr mit elf oder zwölf Jahren im Religionsunterricht schreiben musste. Bella ist sehr berührt und auch etwas erstaunt, als sie den Brief nun wieder liest. Denn sie fühlt sich heute, nach so vielen Jahren, nicht so sehr anders als damals als Kind. Ihre Lebensstimmung hat sich nicht verändert und ihre Fragen und Zweifel, ihre Hoffnung, dass alles gut wird, scheinen sich durch ihre gelebten und noch zu lebenden Jahre zu ziehen.     

Ganzen Eintrag lesen »

Bella bleibt heute zu Hause

Veröffentlicht am 11.04.2016

Bella sitzt auf ihrem Stuhl, blickt aus dem Fenster und macht sich Gedanken über ihr Leben. Geh die Sache spielerisch an, erinnere dich an das was dich als Kind glücklich gemacht hat und nimm dieses Kind jetzt ernst in deinen Handlungen.

Ganzen Eintrag lesen »

Bella’s Traum

Veröffentlicht am 25.02.2016

Wenn ich Bella wäre, würde ich mir die Haare kurz schneiden und ich würde Wein trinken und Reis essen.

Ganzen Eintrag lesen »

Bella's Baby

Veröffentlicht am 24.02.2016

Bei Bella wird gebaut....

Ganzen Eintrag lesen »

Szenen einer Ehe

Veröffentlicht am 09.02.2016

Die Ehe bietet uns eine Möglichkeit nicht allein zu sein. Die Ehe versichert uns gewissermassen das Sein mit einem anderen. Diese Versicherung der Zweisamkeit drückt sich, zu einem nicht zu unterschätzenden Teil, in sprachlicher Form aus.

Ganzen Eintrag lesen »

Bella ist Bella Blog

Veröffentlicht am 05.01.2016

Liebes Leben

Ich finde, du bist zu pessimistisch. Wovor warnst du mich? Eigentlich müsstest du doch über das Leben, welches Anna für sich gewählt hat, erfreut sein. Hat sie nicht dich gewählt, als sie sich für Wronksij entschieden hat?

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 8 - Bella ist auch Anna

Veröffentlicht am 29.12.2015

Meine liebe Bella, du bist auch Anna, vergiss das nie! Schicksale wiederholen sich. Take care, sei vorsichtig und pass auf mich auf! Du bist mir bereits sehr nah, setz nicht zu viel aufs Spiel! Es könnte sein, dass ich dich sonst schon sehr bald verlassen werde, dass wir uns trennen müssen – Bella bereits so früh schon?! Das wäre doch schade, gerade jetzt, so kurz vor unserem nächsten Wiedersehen. Denk immer daran, dass du auch Anna bist Bella!

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 7 - Nicht eine Träne

Veröffentlicht am 09.11.2015

Nicht eine Träne wirst du sehen. Mit einem Augenzwinkern werde ich gehn. Verzeih mein Schatz. –

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 6 - Flugzeuge im Bauch

Veröffentlicht am 29.10.2015

Bella im Jammertal der Sehnsucht: Ich beginne mich zu verachten -

Ganzen Eintrag lesen »

Momentaufnahme

Veröffentlicht am 27.10.2015

Gibt es eine Möglichkeit sich selbst zu entgehen oder besser, ist es möglich sich selbst immer und immer wieder zu verfehlen?

Ganzen Eintrag lesen »

Widerstände

Veröffentlicht am 12.10.2015

Als ich mich mit meiner eigenen Übungspraxis etwas vertiefter zu beschäftigen begann, merkte ich bald, dass ich oft versucht war, mich selbst in dem was ich tat zu übergehen. Es war zum Beispiel leicht für mich, mich mit gestreckten Beinen vorzubeugen und meine Zehen zu fassen. Ich fühlte mich grossartig in dieser Stellung ohne jedoch wirklich auf meinen Körper und auf die Stimme meiner Seele zu achten.

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 5 - Ein Brief für Bella

Veröffentlicht am 07.10.2015

Liebe Bella

Du stehst jetzt an einem sehr schwierigen Punkt in deinem Leben und du fühlst dich von mir überfordert. Vielleicht hast du dich tatsächlich etwas übernommen? Du bist verzweifelt und du hegst die starke Befürchtung, dass du mir nicht gewachsen bist. Du bist ja nun wieder umgezogen in dein altes Heim. War das eine gute Idee?

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 4 - Bellas zweiter Brief ans Leben

Veröffentlicht am 25.09.2015

Seit dem letzten Brief den Bella vom Leben erhalten hat ist nun bereits eine ganze Weile vergangen. Bella hatte genug vom Leben. Aus den Engelskarten zog sie dann jedoch die Karte "Geburt". Zuerst wusste sie nicht, was diese Karte mit ihr zu tun haben könnte. Doch dann hat sie Folgendes gelesen: "Amen, amen, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen." Nun wendet sich Bella erneut mit einem Brief ans Leben. 

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 3 - Bella's Briefwechsel mit dem Leben

Veröffentlicht am 10.08.2015

Mein liebes Leben, ich wollte eigentlich eine Anklageschrift an dich verfassen, doch nun habe ich mit Philipp das Motorradfahren für mich entdeckt und alle Klagen an dich sind für den Moment verflogen.

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger 2 - Bella's Auszug

Veröffentlicht am 23.07.2015

Bella ist aus ihrem schönen Häuschen mit Garten ausgezogen und hat ihren Mann und ihre ewig lebende Greisenkatze im Paradies zurückgelassen, um in eine kleine Wohnung in der Stadt zu ziehen. Heute bekommt sie dort zum ersten Mal Besuch vom Leben. Bella hat eingewilligt, dass das Leben in unregelmässigen Abständen über ihr Projekt, Yoga tatsächlich in ihrem alltäglichen Lebensvollzug zu verwirklichen, berichten wird. Das erste Gespräch zwischen Bella und dem Leben fällt einigermassen überraschend aus.

Ganzen Eintrag lesen »

Hunger

Veröffentlicht am 05.07.2015

Ist es möglich sein Leben radikal zu verändern? Müsste sich dann nicht die ganze Welt ändern. Müsste nicht etwa das Licht sich verändern, die Art, Wärme und Kälte zu spüren? Müsste sich nicht die Liebe verändern? Das Gefühl für mich selbst, müsste es nicht plötzlich sich verändern?

Ganzen Eintrag lesen »

Achtsamkeit

Veröffentlicht am 25.06.2015

Das Wort „Achtsamkeit“ ist zu einem eigentlichen Zauberwort für unser Wohlbefinden und für eine „bewusste“ Lebensführung geworden. Die Vorstellung, das Leben im gegenwärtigen Moment zu erfahren und vollkommen im Hier und Jetzt zu sein, hat schon fast eine magische Wirkung auf uns. Doch was heisst es eigentlich, achtsam zu sein? Verstehen wir überhaupt, was wir meinen, wenn wir ein Leben in Achtsamkeit führen wollen?

Ganzen Eintrag lesen »

Für Marilyn

Veröffentlicht am 19.06.2015

Für Marilyn: Die Anderen

Nur Teile von uns werden Teile Anderer berühren. Sagbar ist nur der Teil, der anderen annehmbar ist, für den sie zugänglich sind. Also ist man eigentlich immer allein. Ich suche darum deine Einsamkeit, um dich zu verstehen – komm Liebster, komm

Ganzen Eintrag lesen »

Yoga Non-Stop

Veröffentlicht am 08.06.2015

Die Übungspraxis am Bardo-Eröffnungs-Event "Yoga Non-Stop" war von folgendem Satz inspiriert: "Mögen wir uns selber gegenüber aufmerksamer sein."

Ganzen Eintrag lesen »

Gedicht zu Pfingsten

Veröffentlicht am 24.05.2015

Beannacht (Altirisch für Segensspruch)

Am Tag, an dem die Last auf deinen Schultern unerträglich wird und du strauchelst, möge die Erde tanzen, dir das Gleichgewicht wiederzugeben.

Ganzen Eintrag lesen »

Macht Yoga nett?

Veröffentlicht am 03.05.2015

Hey, mein Name ist Bella. Hört mich da draussen jemand? Was ich wissen möchte, macht Yoga eigentlich nett? Ich meine, überall hört man, dass Yoga glücklich, gesund und schlank macht. Doch macht Yoga auch nett?

Ganzen Eintrag lesen »

Sonntagsgedicht

Veröffentlicht am 02.05.2015

Nichts wär wie Vorher...

Ganzen Eintrag lesen »

Bellas erster Blog

Veröffentlicht am 30.04.2015

Hey, mein Name ist Bella. Hört mich da draussen jemand? Bei mir geht es nämlich gerade drunter und drüber.

Ganzen Eintrag lesen »