Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bella freut sich über deinen Beitrag. Damit er gespeichert wird, musst du dich einloggen bevor du ihn schreibst.

 

Guru Love I - Bhagavad Gita Kapitel 9

Veröffentlicht am 07.12.2020

Es ist die Zeit des Noch, lese ich und ich weiss, dies ist die Sprache im Gewahrsein der Vergänglichkeit. Es ist die Zeit des Noch.

Ganzen Eintrag lesen »

Nur eine einzige Illusion, dann die Ewigkeit - Gita 9.31

Veröffentlicht am 11.11.2020

Mein Leben ist von Illusionen durchdrängt, ich bade in Illusionen, nähre meine täglichen Handlungen, Gedanken und Gefühle von Illusionen. Sie scheinen mich geradezu lebendig zu machen. Dennoch gibt es vielleicht nur eine einzige Illusion überhaupt, ich möchte sagen, es gibt vielleicht nur eine wahre Illusion und dann daraus folgen viele andere, her je viele Illusionen können daraus folgen.

Dennoch könnte ich ein Glückspilz sein, denn ich habe nur eine einzige Illusion. Darin liegt die Gewissheit, dass es nur einen einzigen Schritt für mich zu machen gibt. Mit einem Schritt können tausende von Kilometern, ganze Gebirgszüge und Meere überwunden werden.

Ganzen Eintrag lesen »

Das Liebesopfer

Veröffentlicht am 25.08.2020

Ich lese in der Bhagavad Gita, den Vers 26 des neuten Kapitels:

Blatt, Blume, Frucht, Wasser – Liebende Hingabe – der, der gereinigt ist.

Ganzen Eintrag lesen »

Who I am?

Veröffentlicht am 14.08.2020

Schau die Wolken am Himmel.

Der Himmel tief blau, die Wolken schneeweiss.

Ganzen Eintrag lesen »

Deinen Namen sprechend

Veröffentlicht am 29.04.2020

Aus dem Zwischenreich möge ich hinaustreten

Hinein in den Kosmos Deiner Lebensfülle.

Siehst du wie meine rechte Hand zittert?

Dies ist die vibrierende Sehnsucht

Verstanden zu werden

Mit Worten aus dem Tod gesprochen.

So bitte ich dich: stehe an meiner Seite.

Ganzen Eintrag lesen »

Tage der Verletzlichkeit

Veröffentlicht am 14.04.2020

 

 

Tage der Verletzlichkeit

In den letzten Tagen

In den kommenden Tagen

Ganzen Eintrag lesen »

Karfreitagsgebet

Veröffentlicht am 10.04.2020

Mein Gebet ist ein Versuch, dem Abgrund meiner selbst zu entrinnen.

Mein Gebet ist ein Versuch, die gespenstischen Täler in den leeren Strassen zu durchwandern.

Ganzen Eintrag lesen »

Das wunderbar normale Leben

Veröffentlicht am 22.03.2020

 

In diesen Zeiten, in denen wir zu einem Sprung hinaus aus unserer gewohnten Normalität gezwungen werden, frage ich mich, was ist eigentlich ein normales Leben? Im Tattvabodha, einer Schrift des Vedanta, lehrt der indische Philosoph Sankaracarya, dass ein Menschenleben normalerweise sechs verschiedene Phasen durchlebt.

Ganzen Eintrag lesen »

Inspiration

Veröffentlicht am 16.02.2020

Manchmal bekomme ich kleine "Aufträge", bei denen ich mir Gedanken zu einem bestimmten Wort oder zu einem Satz machen soll. Dann schreibe ich eine kleine Geschichte darüber. (Vielleicht hast du auch einmal einen solchen "Auftrag" für mich?) Vor Kurzem habe ich den Auftrag bekommen, über das Wort "Inspiration" nachzudenken. Und so setzte ich mich hin und ging der Frage nach: Was inspiriert mich?

Ganzen Eintrag lesen »

Selbstfindung im Dezemberlaub

Veröffentlicht am 18.12.2019

Sehr leicht geschieht es, dass wir Selbstfindung oder Selbsterkenntnis mit einer Art der Selbstoptimierung verwechseln.

Ganzen Eintrag lesen »

Vivere –Impressionen zur Bhagavad Gita

Veröffentlicht am 25.10.2019

Licht und Schatten in den Tannenspitzen und ungeheure Abgründe, Schluchten über die ich hinweggleite, spielend und singend tanze ich über unbegehbares Gebiet, nie strauchelnd, immer aufrecht, geschmeidig und leicht.

Ganzen Eintrag lesen »

Guru Love - Trilogie

Veröffentlicht am 04.09.2019

Der erste Text:

Niemand kennt mein Leben. Auch wenn ich darüber die Wahrheit erzähle, auch wenn das, was ich darüber sage mit Blut geschrieben ist, auch wenn es mehr als wirklich ist. Meine Worte verwandeln den Schrecken in ein honigsüss erschaffenes Bild.

Ganzen Eintrag lesen »

Zufluchts-Flügel

Veröffentlicht am 12.08.2019

Ich lief am Meer und es wuchsen mir Flügel aus der unteren Mitte meiner Brust. Vielleicht wuchsen sie mir auch aus dem Bauch. Plötzlich brach aus mir ein flaumiges Etwas heraus.

Ganzen Eintrag lesen »

Agnus Dei – Bhagavad Gita

Veröffentlicht am 12.07.2019

Agnus Dei – sagst du und meinst damit: ich bin der Versuch, die Welt in mir zu tragen...

Ganzen Eintrag lesen »

Bella steigt aufs Dach

Veröffentlicht am 10.06.2019

Ich steige aufs Dach, um Yoga zu üben. Dort übe ich Trikonasana, die Dreieckspose. Beim Üben versuche ich der Frage nachzugehen, was wohl der Philosoph Friedrich Nietzsche in seiner Streitschrift Zur Genealogie der Moral mit der „Forderung“ nach einem „Tun ohne Täter“ gemeint haben könnte. Ich gehe also aufs Dach und übe die Pose und lese in der Bhagavad Gita die Kapitel fünf und sechs. Es entsteht dabei die Aufforderung, Verbindungen zu schaffen, in jeder Handlung.   

Ganzen Eintrag lesen »

Seelenlied

Veröffentlicht am 07.05.2019

Bella singt ein neues Lied – OM Purnam Adah Purnam Idam

Jenseits ist Fülle, diesseits ist Fülle, aus Fülle kommt Fülle hervor.

Nimmt man die Fülle aus der Fülle, so bleibt nichts als Fülle!

Ganzen Eintrag lesen »

Bhagavad Gita Kapitel 8 Vers 8

Veröffentlicht am 10.04.2019

Kennst du die Geschichte vom kleinen Prinzen, der vom Fuchs über Freundschaft belehrt wird? „Was bedeutet zähmen?“ fragt der kleine Prinz. Der Fuchs betont, dass die Zähmung von uns Menschen oft unterschätzt und vernachlässigt wird und antwortet dem kleinen Prinzen: „Es bedeutet sich vertraut miteinander machen.“ Die Früchte einer durch „Zähmung“ anvertrauten Freundschaft sind süss, denn sie enthalten jahrelange Ausrichtung, Sammlung und Vertrauen. Und plötzlich stürzen Mauern ein, brechen Dämme….

Ganzen Eintrag lesen »

Stimme zum Geliebten

Veröffentlicht am 08.03.2019

Glauben in die Ewigkeit hinein.

Ganzen Eintrag lesen »

Der blaue Tempel

Veröffentlicht am 11.02.2019

„Sie hätte singen sollen, diese „neue Seele“ – und nicht reden.“

Ganzen Eintrag lesen »

Bhagavad Gita - Kapitel 9, Vers 7

Veröffentlicht am 21.01.2019

Bella liest in den heiligen Schriften und findet sich am Indieschen Ozean wieder!

Ganzen Eintrag lesen »

Gespräch mit demGeliebten

Veröffentlicht am 14.10.2018

Ich spreche mit meinem Geliebten. Ich erzähle ihm von mir, von meinen Gefühlen, von meiner gegenwärtigen Situation, von meinen Schwierigkeiten mit dem Leben, von meinen Vorstellungen und Hoffnungen, die ich habe.

Ganzen Eintrag lesen »

Was ist Yoga

Veröffentlicht am 21.05.2018

1)    Yoga ist ein Übungs- oder Unterrichtssystem zur Förderung der ganzheitlichen         Entwicklung des Menschen im Hinblick auf seine höchsten Möglichkeiten.

2)    Yogaunterricht befasst sich mit der Ausbildung der physischen, mentalen,         intellektuellen und spirituellen Fähigkeiten des Menschen im Hinblick darauf, den         einzelnen Menschen zur höchstmöglichen Bewusstheit seiner selbst zu führen.

Ganzen Eintrag lesen »

Die Früchte fallen nicht

Veröffentlicht am 09.05.2018

Meine Oft-zu-hoch-Fliegende, du bist wie ein Berg auf der Erde, stark geformt zwar, doch auf unstrukturiertem Untergrund stehend. Du wirst gerade geschlachtet. Das Gelingen ist erschöpft, doch die Früchte fallen nicht.

Ganzen Eintrag lesen »

Wait for Life

Veröffentlicht am 02.03.2018

 

Nur ein Lufthauch aus deinem offenen Mund,

vielleicht als Zuspruch gedacht

Ganzen Eintrag lesen »

Zuspruch und Legitimation

Veröffentlicht am 21.12.2017

Bella, erinnere dich an deine Kraft auf der Yogamatte, an dieses grosse Gefühl… du weisst genau welches ich meine… Erinnere dich daran! Es macht dich frei – sofort!

                        Die letzte Anweisung, der letzte Zuspruch, was nun folgt ist die Legitimation…

Ganzen Eintrag lesen »